Download Nutzen und Risiko von Kosmetika by S. Stachowitz (auth.), Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. O. PDF

By S. Stachowitz (auth.), Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. O. Braun-Falco, Prof. Dr. med. Max Gloor, Prof. Dr. med. H. C. Korting (eds.)

Hautarzneimittel und somit auch topische Dermatika bedürfen seit einiger Zeit nach Auffassung der Gesetzgeber einer günstigen Gesamtbewertung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses. Bei Kosmetika muß ein Nutzen jedoch bisher nur belegt werden, wenn deren Anwendung mit einem bestimmten Wirkversprechen verbunden wird. Ein Risiko soll freilich ausgeschlossen werden. Im vorliegenden Werk werden vor dem Hintergrund der Darstellung von Hautstruktur und -funktion die modernen Möglichkeiten der Erfassung unerwünschter und erwünschter Wirkungen von Hautreinigungs- und -pflegemitteln dargestellt sowie die verschiedene Arten von durch Kosmetika hervorgerufenen Hautkrankheiten. Wichtige und insbesondere neuartige Komponenten von Kosmetika und Topika werden kritisch gewürdigt und abschließend aus der Sicht der verschiedenen an der Entwicklung von Kosmetika beteiligten Fachgebiete ein zukunftweisender Ansatz einer umfassenden und realistischen objektiven Bewertung der Nutzen-Risiko-Relation auch bei Kosmetika aufgezeigt.

Show description

Read or Download Nutzen und Risiko von Kosmetika PDF

Best german_11 books

Die Rekonstruktion Ostmitteleuropas: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Umbruch

Seit den Umbrüchen von 1989/90 haben die Sozialwissenschaften qualitativ wie quantitativ zweifellos bessere Möglichkeiten, die kommunistischen Systeme zu analysieren und deren Entwicklung von 1917 bis Ende der achtziger Jahre zu bewerten. Doch schon hat die Geschichte, ohne abzuwarten, bis die Wissen­ schaft noch ihre Schuldigkeit mit Blick auf das Vergangene getan hat, ein neues Thema von großer öffentlicher Relevanz auf die Tagesordnung gesetzt.

Personalentwicklung und Personalmanagement in der Sozialwirtschaft: Tagungsband der 2. Norddeutschen Sozialwirtschaftsmesse

Personalentwicklung ist abhängig von der Identifizierung mit Veränderungsprozessen. Dies ist bei der Umsetzung aktueller Modernisierungen in Einrichtungen, Trägern und Betrieben sozialer Arbeit für Mitarbeiter und Leitende von großem Interesse. Bei einer Fachtagung im Rahmen der 2. Norddeutschen Sozialwirtschaftsmesse standen folgende Themen im Mittelpunkt: Personalgestaltung sozialer Arbeit zwischen Markt, Staat und öffentlichen Garantien; Personalmanagement und Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft sowie Soziale Arbeit als Dienstleistung.

Der Halswirbelsäule

Vor bald 20 Jahren wurde ich von einem Zurcher Rontgenologen nach der Existenz und der funktionellen Bedeutung der Uncovertebralgelenke in der Halswirbelsaule gefragt. Ich muBte damals gestehen, daB ich keine nahere Kenntnis daruber hatte. Die Konsultation deutschsprachiger Bucher lieB mich im Stich, nirgends fand ich brauchbare Angaben.

Additional resources for Nutzen und Risiko von Kosmetika

Example text

1). Dieser Effekt durch den Waschvorgang kann durch Desquamation und durch Quellung des 1,08 • vorher o nachher 1,06 1,04 1,02 Bezug auf ideal glatt = 1 Abb. 1. GHittender EinfluB einer Waschung mit SLS auf die Oberflachenstruktur der Haut nach Messungen mit der Transmissionsprofilometrie (Visiometrie) Beeinflussung von Hautstruktur und Hautfunktion 25 Keratins erkHirt werden. Bei Messungen nach repetitiven Waschungen uber einen Hingeren Zeitraum stellt sich die Situation anders dar. Anstelle eines gHittenden Effektes wird eine Zunahme der Hautrauhigkeit ersichtlich, die wahrscheinlich auf den austrocknenden Effekt durch Tenside zuruckgefuhrt werden mug, Beurteilung der Hornschichtfeuchtigkeit Die Messung der Hautfeuchtigkeit kann mit unterschiedlichen Methoden durchgefiihrt werden, z.

Nicht eingezogene Produktiiberschusse wurden mit Zellstoff vorsichtig abgetupft. ll auf Filterpapierscheiben pipettierten IrritanslOsung in groBen Finn-Kammern (Hermal, Reinbek) auf die vorbehandelten Testfelder aufgetragen und mit Scanpor Verbandpflaster fixiert. Jeweils eines der Wirksamkeitspriifung nichtwassermischbarer Hautschutzsalben 43 4 Testfelder diente als nicht vorbehandelte Kontrolle, auf das nur die Irritanslosung aufgetragen wurde. Nach einer Einwirkzeit von jeweils 30 min wurden die Finn-Kammern wieder von der Haut entfernt.

Die Messung des TEWL erfolgte entsprechend den veroffentlichten Richtlinien [6] in einem Plexiglaskasten in einem klimatisierten Raum mit annahernd konstanter Temperatur (20 ± 2°C) und relativer Luftfeuchte (40 ± 5%). Statistische Auswertung. Visueller Score: Wilcoxon U-Test. Chromametrie und TEWL: Student t -Test (Auswertung iiber die Differenzen der jeweiligen EinzelmeBreihen). SignifIkanzniveaus: n. s. (p> 0,05; nicht signifIkant), * (p < 0,05; niedrig signiftkant), ** (p < 0,01; signiftkant), *** (p < 0,001; hoch signiftkant).

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 27 votes